Hauseigentum

1. Infoblätter

Die Infoblätter von Haus & Grund informieren kurz und knapp über verschiedene Themen, die für Sie als Hauseigentümer wichtig und interessant sind. Sie werden laufend inhaltlich aktualisiert. Hier eine kleine Auswahl der Flugblätter zum Thema Allgemeines rund um die eigene Immobilie.

Beauftragung eines Handwerkers (PDF, 61 KB)
Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW (PDF, 66 KB)
Der Energieausweis (PDF, 61 KB)
Laubfall und sonstige Baumimmissionen (PDF, 61 KB)

Die folgenden Infoblätter erhalten Sie als Mitglied bei einem örtlichen Haus & Grund Verein des Landesverbandes Haus & Grund Rheinland Westfalen.

  • Räum- und Streupflichten
  • Tipps für Bauherren
  • Schimmel- und Feuchtigkeitsschäden vermeiden
  • Der Energieausweis
  • Grundsätze der kommunalen Gebührenerhebung
  • Grundsätze der kommunalen Beitragserhebung
  • Freibeträge bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer
  • Grundzüge der Grundsteuer
  • Steuerbonus für Haushaltshilfen und Handwerkerleistungen
  • Tipps gegen Einbrecher

2. Vertragsmuster für Handwerkerverträge

Wollen Sie einen Handwerker mit Arbeiten an Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung beauftragen?
 
Haus & Grund Rheinland Westfalen empfiehlt Ihnen, einen rechtssicheren Vertrag zu schließen. Ein Vertragsmuster für Handwerkerverträge stellen Ihnen die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund und der Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) kostenlos zur Verfügung. Bitte beachten Sie bei der Verwendung des Vertrages die ausführliche Anleitung, die Sie am Ende finden!
 
Sollten Sie Fragen zum Handwerkervertrag haben oder einen Sachverständigen benötigen, können Sie sich jederzeit an Ihren örtlichen Haus & Grund Verein des Landesverbandes Haus & Grund Rheinland  Westfalen wenden.

Einzelgewerk-Handwerkervertrag (PDF, 1 MB)

Meldungen zum Thema Hauseigentümer

04.12.2020

Sollten Bauherren größerer Parkplätze dazu verpflichtet werden, sie mit Solaranlagen zu überdachen? Diese Idee hat die NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) in die politische Diskussion gebracht. Aus Sicht der Haus- und Grundeigentümer eine nachvollziehbare, aber noch nicht ganz zu Ende gedachte Idee. Überhaupt sind Förderung und Freiwilligkeit besser als Zwang. mehr…


02.12.2020

Übers ganze Jahr 2019 zählten die deutschen Versicherer etwa 350.000 Brandschäden, die zusammen rund 1,5 Milliarden Euro kosteten. Es zeigte sich: Besonders oft brannte es – einmal mehr – im Dezember. Gemütlicher Kerzenschein und Feuerwerk an Silvester bescheren den Feuerwehren jedes Jahr zusätzliche Arbeit. Neben Adventsdeko gehört daher auch Aufmerksamkeit für den Brandschutz zum Advent. mehr…


27.11.2020

Im letzten Jahr schlugen Einbrecher rund 27.000 Mal in NRW zu. Diese Zahl ist niedriger als in den Vorjahren, weil sich intensive Bemühungen um mehr Einbruchschutz inzwischen auszahlen. Wenig ist es aber immer noch nicht, deswegen lässt NRW beim Kampf gegen Einbrecher nicht locker und legt jetzt ein Einbruchsradar vor. Die App soll über die Bedrohungslage vor Ort informieren. mehr…


24.11.2020

Für haushaltsnahe Dienstleistungen oder Handwerkerleistungen gilt ein Steuerprivileg: Man kann die Lohnkosten als steuermindernd geltend machen. Aber wie weit geht „haushaltsnah“? Was ist mit der Reinigung von Straße und Gehweg vor dem Haus? Oder mit der Reparatur eines Gebäudebauteils in der Werkstatt des Handwerkers? Der Bundesfinanzhof hat jetzt für Klarheit gesorgt. mehr…


20.11.2020

Wenn Leitungswasser ungewollt austritt, kann es teure Schäden verursachen. Die Gründe sind vielfältig: Auslaufende Waschmaschinen oder Boiler, undichte Armaturen oder der berüchtigte Rohrbruch. Ein besonderes Problem damit hat NRW: Auf der Rheinschiene sind solche Schäden im bundesweiten Vergleich besonders häufig. Am schlimmsten ist Köln betroffen. mehr…